Menu
casabtbl
eoVl
logo
kapverdenwandern.de

DER ARCHIPEL

Der Archipel.

Inselhüpfen lohnt sich!
Die einzelnen Inseln haben sich mit ihren unterschiedlichen natürlichen Voraussetzungen und geschichtlichen Entwicklungen über die Jahrhunderte einen eigenen Charakter geschaffen und sich diesen, weitgehend isoliert voneinander und fern von allen Bemühungen nach Effizienz durch Gleichheit, bewahrt.
Wer die Kapverden bereist, bereist nicht nur ein Land, sondern viele verschiedene.


Santo Antão

Fläche: 779 km²
Höchste Erhebung: Tope de Coroa, 1.979 m
Einwohner: 47.124 – 60 Einwohner pro km²
Hauptort: Ribeira Grande
Erreichbarkeit: Tägliche Fährverbindung von/nach São Vicente

Charakter
Schroffe Steilküsten, tropisch grüne Täler, spektakuläre Bergwelten und eindrucksvolle Vulkankrater ziehen Bergwanderer und -liebhaber aus der ganzen Welt nach Santo Antão. Auf der zweitgrößten und zugleich gebirgigsten Insel der Kapverden führen unzählige Wanderwege über Bergrücken und durch ursprüngliche, wie ‚an den Bergen klebende’, Dörfer. Auf zahlreichen Zuckerrohrplantagen wird Grogue, das Nationalgetränk des Landes, hergestellt. Lernen sie auf Santo Antão das ländliche Leben der Kapverder kennen, genießen Sie freundliche Menschen und einen Grogue unter Mango- und Papayabäumen und lassen Sie sich von der spektakulären Landschaft beeindrucken.

Wanderungen
Santo Antão ist das Wanderparadies schlechthin. Hier finden Sie von einfachen Tageswanderungen bis hin zu mehrtägigen Inselüberquerungen ein vielfältiges Angebot. Auch sportliche Wanderer kommen auf ihre Kosten. Die Besteigung des Tope de Coroa ist bestimmt eine der anspruchsvollsten Wanderungen, die die Kapverden zu bieten haben.

Das ist was wir Ihnen auf dieser Insel anbieten:

Rundreisen: Catxupinha
Rundreisen: Der Liebling
Rundreisen: Der Norden
Rundreisen: Die Eigenmächtige
Rundreisen: Grogim
Rundreisen: Midj ma Fjon - Mais und Bohnen
Rundreisen: Romeo & Julia
Tour ohne guide: Die Familie
Tour ohne guide: Die Mangobäume
Tour ohne guide: Die Quintessenz
Tour ohne guide: Die Ungekürzte
Tour mit guide: das Adrenalin (MTB)
Tour mit guide: Der Nordosten
Tour mit guide: Die ganz Grüne
Tour mit guide: Die grüne Höhe
Tour mit guide: Die Hartnäckige
Tour mit guide: Die Mondlandschaft
Tour mit guide: Die Radikale
Tour mit guide: Die Schmackhafte
Tour mit guide: Die Schmerzhafte
Gruppentrek: Das Wanderparadies
Gruppentrek: Die Beachtliche
Gruppentrek: Die große Überquerung

São Vicente

Fläche: 227 km²
Höchste Erhebung: Monte Verde, 749 m
Einwohner: 83.000 – 366 Einwohner pro km²
Hauptort: Mindelo
Erreichbarkeit: Mehrmals die Woche internationale Flüge mit der TAP, tägliche Flugverbindungen von/nach Sal und Santiago

Charakter
Die lebhafte Hafenstadt Mindelo und das sehr dünn besiedelte Inselinnere ergeben einen spannenden Kontrast, den sich kein Reisender entgehen lassen sollte.
Viele Jahrzehnte eine bedeutende Handelsstadt, bietet Mindelo heute unzählige Einblicke in die Geschichte und Gegenwart der kapverdischen Kultur und Musik. Mindelos Nachtleben ist bekannt für die zahlreichen Veranstaltungen in Bars und Restaurants. Ausflüge in das karge und trockene Hinterland, auf den höchsten Berg der Insel (Monte Verde) sowie an die faszinierenden Strände runden den Besuch dieser Insel ab.
São Vicente besticht durch ihre vielseitigen Möglichkeiten: genießen Sie das Flair des pulsierenden Mindelo, schlendern Sie durch koloniale Gassen und entdecken Sie die vielen kleinen versteckten Ecken. Finden Sie Ruhe im einsamen Inselinneren und an den wunderschönen Stränden.

Wanderungen
São Vicentes Stärke liegt in der Hafenstadt Mindelo. Dennoch findet man auf der Insel einige schöne Wanderungen eher einfacheren Schwierigkeitsgrades.
Die Insel dient als Zwischenstation auf der Weiterreise nach Santo Antão. Ein (kurzer) Aufenthalt lohnt sich.

Das ist was wir Ihnen auf dieser Insel anbieten:

Rundreisen: Bolaxa
Rundreisen: Catxupinha
Rundreisen: Der Liebling
Rundreisen: Der Norden
Rundreisen: Die Eigenmächtige
Rundreisen: Grogim
Rundreisen: Midj ma Fjon - Mais und Bohnen
Rundreisen: Romeo & Julia
Tour ohne guide: Die Bohemian
Tour ohne guide: Die Ungekürzte
Tour mit guide: Die Hartnäckige
Tour mit guide: Die Schmackhafte
Tour mit guide: Die Schmerzhafte
Gruppentrek: Das Wanderparadies
Gruppentrek: Die Beachtliche

São Nicolau

Fläche: 388 km²
Höchste Erhebung: Monte Gordo, 1.312 m
Einwohner: 12.700 – 33 Einwohner pro km²
Hauptort: Ribeira Brava
Erreichbarkeit: Dreiecksflüge zwischen Sal – São Nicolau – São Vicente. Keine täglichen Verbindungen. Eine Reise nach São Nicolau bedarf etwas Flexibilität in der Reiseplanung.

Charakter
Beeindruckende, fast unberührte Berglandschaften, die sympathische Inselhauptstadt Vila da Ribeira Brava, freundliche Bewohner, gelebte Tradition – das ist São Nicolau!
Der Kontrast zwischen trockenen Wüsten und grünen Tälern mit einer großen Anzahl seltener Pflanzen wie z.B. dem Drachenbaum, gemischt mit der Herzlichkeit der Einwohner und den hübschen kleinen Städtchen, verleihen der Insel einen ganz besonderen Charme.

Wanderungen
Vom Tourismus noch weitgehend unberührt hat sich diese Insel ihre Authentizität erhalten und ermöglicht Wanderbegeisterten einsame, unvergessliche Touren. Moderate Wanderungen in der gebirgigen Landschaft bieten spektakuläre Ausblicke.

Das ist was wir Ihnen auf dieser Insel anbieten:

Rundreisen: Bolaxa
Rundreisen: Der Norden
Rundreisen: Grogim
Tour ohne guide: Die Großzügige

Sal

Fläche: 216 km²
Höchste Erhebung: Monte Grande, 406 m
Einwohner: 35.270 – 136 Einwohner pro km²
Hauptort: Espargos
Erreichbarkeit: Sal ist flugtechnisch der Dreh- und Angelpunkt der Kapverden.
Der Flughafen "Amilcar Cabral" ist der erste und meist angeflogene internationale Flughafen der Kapverden. Täglich fliegen die Insel mehrere Fluggesellschaften von Europa aus an.
National gibt es tägliche Verbindungen nach Santiago und São Vicente sowie mehrmals wöchentlich nach Boavista und São Nicolau.

Charakter
Wer weiße Strände, Sonne und Komfort sucht, ist auf Sal richtig. Die flachste und sonnenreichste Insel bietet einen traumhaften Sandstrand und lockt Dank seines ständig wehenden Windes neben Badegästen auch zahlreiche Kite- und Windsurfer an. Auch Taucher und Schnorchler kommen auf ihre Kosten und können eine artenreiche Meeresfauna bestaunen. Die heute noch zu besichtigenden Salinen machten diese Insel früher zu einem bedeutenden Salzlieferanten und brachten ihr ihren Namen ein. Heute ist Sal die touristisch am besten erschlossene Insel des Archipels, die mit einem internationalen Flughafen, All inclusive-Hotels und großzügigen Poollandschaften aufwartet, ansonsten jedoch lediglich aus Sand, Steinen und Salz besteht.

Wanderungen
Sal ist flach. Der scheinbar endlose Sandstrand lädt zu langen Spaziergängen entlang der Küste ein. Ansonsten eignet sich die Insel mit ihrer guten Fluganbindung sehr gut dazu, zum Abschluss der Reise - nach aktiven Wandertagen auf den gebirgigen Inseln - noch etwas in der Sonne zu entspannen.

Das ist was wir Ihnen auf dieser Insel anbieten:

Rundreisen: Der Liebling
Rundreisen: Der Norden
Rundreisen: Die Eigenmächtige

Boa Vista

Fläche: 620 km²
Höchste Erhebung: Monte Estancia, 387 m
Einwohner: 12.000 – 19 Einwohner pro km²
Hauptort: Sal Rei
Erreichbarkeit: Tuifly fliegt die Insel fast täglich, TAP einmal die Woche an. National gibt es nahezu tägliche Verbindungen von/nach Sal sowie mehrmals wöchentlich von/ nach Santiago.

Charakter
Die östlichste und somit dem afrikanischen Kontinent am nächsten gelegene Insel des Archipels befindet sich im touristischen Aufschwung. Sie lockt immer mehr Urlauber an die weißen, schier endlos erscheinenden Sandstrände. Neben dem Tourismus der Clubhotels und Themenrestaurants findet der interessierte Reisende ebenfalls unberührte, weite Landschaften und begegnet Einheimischen, die von der Landwirtschaft leben. Während sich an geschützten Buchten Badende und Surfer tummeln, kann man auf Boavista immer wieder menschenleere Strände mit kristallblauem Wasser zwischen Dünen, Palmenoasen und Steinwüsten entdecken.
Besuchen Sie Boavista, wenn Sie die Entspannung eines Strandurlaubs suchen und dennoch besondere Entdeckungen schätzen.

Wanderungen
Die Insel ist unsere ganz persönliche Entdeckung des Winters 2016/2017. Lange Zeit galt Boavista ‚nur’ als eine sehr ansprechende Alternative zum Badeaufenthalt auf Sal, mittlerweile bieten wir hier eine Hand voll ganz spezieller Wanderungen z.B. durch die Wüste an.

Das ist was wir Ihnen auf dieser Insel anbieten:

Rundreisen: Der Süden
Tour mit guide: Die Faszinierende
Tour mit guide: Die Mystische
Tour mit guide: Die Schmackhafte

Maio

Fläche: 269 km²
Höchste Erhebung: Monte Penoso, 436 m
Einwohner: 8.400 – 31 Einwohner pro km²
Hauptort: Cidade do Maio
Erreichbarkeit: Wird 2-3 mal wöchentlich von Santiago aus angeflogen.

Charakter
Ebenso flach wie Sal und Boavista kann Maio allerdings nicht mit diesen beiden Tourismusmagneten mithalten. Doch das muss sie auch nicht, denn genau diese Ruhe und Ursprünglichkeit machen den Reiz dieser Insel aus: abgeschiedene Dörfer, in die sich selten ein Tourist verirrt, schöne Sandstrände und trockene, vegetationsarme Landschaften prägen das Bild Maios. Vulkanschlote, vereinzelte Feigenbäume, Meeresschildkröten und zahlreiche Vogelarten sind ihre Highlights.
Wer die Einsamkeit sucht und dem Alltagsstress entfliehen will, findet auf Maio vielleicht sein kleines Paradies.

Wanderungen
Beine hochlegen! Super Zwischenstopp für alle, die Natur mögen und ein paar Tage am Strand entspannen möchten – und ganz ohne große Hotels und einer großen Auswahl an Restaurants auskommen.

Santiago

Fläche: 991 km²
Höchste Erhebung: Pico da Antonia, 1.394 m
Einwohner: 290.000 – 293 Einwohner pro km²
Hauptort: Praia (Landeshauptstadt)
Erreichbarkeit: Wird von der TAP aus Europa täglich angeflogen. National gibt es tägliche Flüge nach/von Sal und São Vicente, nahezu täglich nach/von Fogo sowie mehrmals wöchentlich nach/von Boavista und Maio.

Charakter
Berge, grüne Täler, karge Weiten und bunte Märkte – Santiago ist lebendig, abwechslungsreich und vielseitig. Die größte und afrikanischste Insel wurde aufgrund ihrer frühen Besiedlung lange Zeit mit Kap Verde gleichgesetzt. Noch heute kann man sich in Cidade Velha auf die Spuren der ersten portugiesischen Siedler begeben, bevor man in die neue Hauptstadt ‚Praia’ eintaucht und sich von ihrem historischen und zugleich modernen Flair mitreißen lässt.
Abseits der Städte wartet eine beeindruckende Landschaft darauf, entdeckt zu werden: Durchwandern Sie Gebirgsmassive, finden Sie in halbfeuchten Nebelwäldern zur Ruhe oder schlendern Sie über farbenfrohe Wochenmärkte. Bewundern Sie die Weite von Zuckerrohr-, Kokos- und Bananenplantagen oder entspannen Sie an kleinen, hellen Sandstränden und genießen Sie dabei immer wieder die Begegnungen mit den quirligen Bewohnern dieser Insel.

Wanderungen
Abseits der Stadt Praia ist das Landesinnere weitläufig und stellenweise nahezu unberührt. Um die Serra de Malagueta herum gibt es einige sehr schöne Wanderungen verschiedener Schwierigkeitsgrade.

Das ist was wir Ihnen auf dieser Insel anbieten:

Rundreisen: Catxupinha
Rundreisen: Der Liebling
Rundreisen: Der Süden
Rundreisen: Die Eigenmächtige
Rundreisen: Kuskus k'mel - Kuskus mit Honig
Rundreisen: Midj ma Fjon - Mais und Bohnen
Rundreisen: Romeo & Julia
Tour ohne guide: Die Himmelblaue
Tour ohne guide: Die Ungekürzte
Tour mit guide: Die Feurige
Tour mit guide: Die Hartnäckige
Tour mit guide: Die Intensive
Tour mit guide: Die Lava
Tour mit guide: Die Mystische
Tour mit guide: Die Schmackhafte
Tour mit guide: Die Schmerzhafte
Tour mit guide: Die Üppige
Gruppentrek: Die Beachtliche
Gruppentrek: Die Energetische

Fogo

Fläche: 476 km²
Höchste Erhebung: Pico do Fogo, 2.829 m
Höchste Erhebung der Kapverden, letzter Ausbruch November 2014
Einwohner: 38.600 – 81 Einwohner pro km²
Hauptort: São Filipe
Erreichbarkeit: Fogo wird täglich von Santiago aus angeflogen.

Charakter
Feuer ist das Element, das überall auf der Insel Fogo zu spüren ist. Ob in den Gemütern der Menschen, dem tiefen Rot ihres gehaltvollen Weines oder der Lava-Landschaft der Chã das Caldeiras. Wandern Sie am Fuße des mächtigen Pico de Fogo über beeindruckende Lavafelder, genießen Sie die Farbspiele dieser Landschaft und lassen Sie Ihr Herz bei einem Glas Rotwein für Fogo schlagen. Neben der gewaltigen Lava-Landschaft bietet die Insel Kaffeeplantagen, weite schwarze Sandstrände und präsentiert sich in dem charmanten Städtchen São Filipe mit seinen alten Kolonialhäusern von der sanften Seite.

Wanderungen
Fogo bietet nicht viele Wanderungen – aber bestimmt die spektakulärste. Nachdem Sie im Krater übernachtet haben, geht es in den frühen Morgenstunden hinauf auf den höchsten Punkt der Kapverden – und später wieder hinab über Felder schwarzer Lavaasche.

Das ist was wir Ihnen auf dieser Insel anbieten:

Rundreisen: Catxupinha
Rundreisen: Der Liebling
Rundreisen: Der Süden
Rundreisen: Die Eigenmächtige
Rundreisen: Kuskus k'mel - Kuskus mit Honig
Tour ohne guide: Die Ungekürzte
Tour mit guide: Die Feurige
Tour mit guide: Die Lava
Tour mit guide: Die Mystische
Tour mit guide: Die Schmerzhafte
Tour mit guide: Die Üppige
Gruppentrek: Die Beachtliche
Gruppentrek: Die Energetische

Brava

Fläche: 67 km²
Höchste Erhebung: Fontainhas, 976 m
Einwohner: 6.300 – 94 Einwohner pro km²
Hauptort: Vila Nova Sintra
Erreichbarkeit: Brava können Sie von Fogo aus mit der Fähre erreichen. Diese fährt regelmäßig, allerdings zu wechselnden Zeiten. Der aktuelle Fahrplan wird erst im Vormonat bekannt gegeben. Wer nach Brava möchte, sollte etwas Zeit und Flexibilität mitbringen.

Charakter
Die kleinste und vielleicht wildeste der Inseln belohnt diejenigen, die eine etwas beschwerliche Anfahrt nicht scheuen, mit angenehmem Klima, vielseitigen Landschaften, wunderbaren Wanderungen und idyllischen Orten. Auf Ausflügen, wie zum schönen Tal Fajã de Agua, passiert man blühende Hibiskus-Hecken, Drachenbäume sowie Kokospalmen und begegnet höchstens ein paar Ziegenhirten.
Nach Brava fährt, wer Ruhe, Abgeschiedenheit und unvergessliche Wandererlebnisse sucht.

Wanderungen
Ich erinnere mich noch sehr gut daran, wie ich 2001 in voller Wandermontur irgendwo in einer Schlucht hing und nicht mehr vor- und nicht zurückkam und von weit her eine nette Dame in Flip-Flops freundlich herbeihüpfte und mir den Weg zeigte ... Heutzutage bieten wir verlässliche Roadbooks an.

Das ist was wir Ihnen auf dieser Insel anbieten:

Tour ohne guide: Die Wohlriechende



Auswahl ist leer...


13/01  
13/01